KURSSTRUKTUR 1

2-Stufen-Ausbildung mit Zertifikat

In zwei Stufen kann das NEURO-TUNING gelernt, verfeinert und ausgeweitet oder vertieft werden je nach Bedürfnis und Tätigkeit der Kursteilnehmer. Therapeutische und beraterische Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen sind bei LEVEL 2 hilfreich. Themen der Teilnehmer werden berücksichtigt und auf Wunsch demonstrativ behandelt.

NEURO-TUNING Level 1: Die Methode lernen

Dauer: 1 Tag

Theorie und Voraussetzung: Keine

Inhalt:

Therorie  und Praxis des NEURO-TUNING • Funktion von Psyche und Geist • Neurologische Grundkenntnisse • Abstellen von gedanklichen Lärm und Unruhe • Mentale Ruhe oder Ausgeglichenheit • Erfahren von gerichteter und ungerichteter Achtsamkeit, Enge und Weite • Beenden von negativen Zuständen/Emotionen und Schmerzen • Demonstrationen, Üben, Austauschen • ausführliche Kursunterlagen


NEURO-TUNING Level 2: Eleganz und Professionalität

Dauer: 3 Tage

Voraussetzung: NEURO-TUNING LEVEL 1

Inhalt:

Arbeiten mit der Methode für Fortgeschrittene für komplexe Themen und Anwendung von Imaginationen. Mehr Kompetenz und Professionalität in der Arbeit entwickeln • Auflösen von Blockaden und Widerständen mit mentalen, emotionalen und körperlichen Auswirkungen • Erzeugen und Verankern von Zuständen wie Achtsamkeit, Liebe, Wertschätzung, Dankbarkeit • Auflösen von Verhaftungen mit Identitäten • Das Feinste: Einssein, Leersein erfahren, erfahren lassen. Die Dramagestalt (der Schmerzkörper) finden und sein Drängen abstellen. Geleitete Phantasiereisen nutzen. Visualisierungen und Phantasiereisen nutzen • Demonstrationen, Üben, Austauschen


KURSSTRUKTUR 2

1-Stufen-Ausbildung mit Zertifikat

Dauer: 3 Tage

Voraussetzungen: Therapeutische oder beraterische Erfahrungen und/oder Ausbildungen wie
Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie, EFT (vorzugsweise bei mir), EMDR, AVATAR, Voice Dialogue, NLP, theoretische Grundlagen des NEURO-TUNING

Inhalt:

• Theorie und Praxis des NEURO-TUNING • die Funktionen des Gehirns und die Auswirkungen von Gedanken und Gefühlen auf die Zellen (Epigenetik) • Beenden von negativen Zuständen/Emotionen und Schmerzen • Auflösen von Blockaden und Widerständen mit mentalen, emotionalen und körperlichen Auswirkungen • Abstellen von gedanklichem Lärm und innerer Unruhe • Erzeugen und Verankern von Zuständen wie Achtsamkeit, Liebe, Wertschätzung, Dankbarkeit • Auflösen von Verhaftungen mit Problemen • Das Feinste: Einssein, Leersein erfahren, erfahren lassen und die Dramagestalt (den Schmerzkörper) finden und sein Drängen abstellen • Visualisierungen und Phantasiereisen nutzen • Demonstrationen, Üben mit aktuellen Themen

 

NEURO-TUNING:
DIE PHÄNOMENE ADS+ADHS+ANDERE DEFIZITE

Dauer: 1 Tag.

Voraussetzung: NEURO-TUNING LEVEL 1

Inhalt:

Die psychische Störung ADHS/ADS äußert sich durch Störungen der Aufmerksamkeit und Impulsivität und häufig auch Hyperaktivität bereits im Kindesalter. Bereits 10 Prozent der Kinder zeigen diese Symptome unterschiedlicher Ausprägung und können bis ins Erwachsenenalter fortbestehen. Inzwischen zeigen auch Erwachsene diese Symptome.

NEURO-TUNING kann für die Eigenanwendung als auch für andere anzuwenden gelernt werden - so beispielsweise Eltern und Kinderbetreungspersonal für Kinder. NEURO-TUNING ist hier darauf abgestimmt die Symptome/Zustände durch kurze und einfache Anwendung zu lindern oder abzustellen.
Teil des Kurses ist auch das Verständnis für Ursachen und Hintergründe zu bekommen.

 

NEURO-TUNING:
ZUGANG ZUR INTUITION

Dauer: 1 Tag

Voraussetzung: NEURO-TUNING LEVEL 1

Inhalt:

Hätte ich doch damals auf die innere Stimme gehört... Ein Grundsatz ist, dass die Intuition nur bemerkbar ist, wenn der Geist still ist, keine Emotionen stören. Diese Stille erfahren und aus ihr auf die Intution lauschen, ist Thema des Kurses. Lernen wir, was Intution ist, was sie verhindert, was sie erleichtert und wie wir die Methode für uns und andere gezielt anwenden können.

Wahrgenommene Intution ist klare Hinweise auf das zu bekommen was wir zu tun oder zu lassen haben - eine zweifelsfreie Entscheidung.

 

NEURO-TUNING: 
ANGST, PANIK, PHOBIEN, ZWANG AUFLÖSEN

Dauer: 1 Tag  

Voraussetzung: NEURO-TUNING LEVEL 1

Inhalt:

Angstzustände, Panikattacken, Phobien und Zwänge behandeln braucht erst einmal das Wissen, was diese beiden miteinander verwandten Phänomene sind. Der Kurs beginnt damit, die Ursachen und Gründe kennen zu lernen, und sich neue Sichtweisen anzueignen, um dann NEURO-TUNING kombiniert mit geleiteten Phantasie-reisen und Coaching-Kurzinterventionen einzusetzen. Bringen Sie Ihre Themen mit!

Ich demonstriere bei Teilnehmern, wir üben miteinander, Teilnehmer können ihre Themen und die ihrer Klienten "lösen" lassen.
 


NEURO-TUNING:
BURNOUT ERKENNEN UND BEHANDELN

Dauer: 1 Tag                                                                           

Voraussetzung: NEURO-TUNING Level 1

Inhalt:

BURNOUT hat so viele gemeinsame Symptome wie Depression und Fachleute meinen, BURNOUT ist eine tröstende, verniedlichende Beschreibung der gesellschaftlich stigmatisierten Depression. Wer sich aufgearbeitet hat, wird anerkannt; wer schwächelt und leidet, ist ein Versager.

Die Zeichen erkennen, bevor sich die Burnout-Depression voll entfaltet oder welcher Klient bereits in der Depression ist (Suizidgefahr!) ist ein theoretischer Teil des Kurses. Mit welchen therapeutischen, methodischen Mitteln diese aufgehalten oder gemildert werden kann, zeigt der Kurs durch die Hilfe der Methode NEURO-TUNING in praktischen und/oder theoretischen Demonstrationen.

Betroffene können von dem Kurs natürlich sehr viel profitieren, denn sie können sich als "Klienten" im Übungsteil behandeln lassen.

 

NEURO-TUNING:
SUPERVISION UND AUFFRISCHUNG

Dauer: 1 Tag

Voraussetzung: NEURO-TUNING LEVEL 2

Inhalt:

Da sich die Methode ständig weiter entwickelt und damit die Anwender Gelegenheit des Übens und Vertiefens haben, findet jährlich ein Übungs-/Supervisionstag statt. Ich analysiere und zeige Lösungs- und Anwendungsmöglichkeiten. Teilnehmer können ihre Themen/Fälle einbringen, es können auch Klienten mitgebracht werden. 

Supervision bietet die Möglichkeit, das Wissen zu vertiefen und Rückmeldung zu bekommen.