EFT

(EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES,
Version Erich Keller)


Level 1: Anfänger, Einsteiger und privater Gebrauch

Dauer: 1 Tag

Voraussetzungen: Keine

Inhalt:

Teilnehmer lernen die Prinzipien der energetischen Psychologie, die Wirksamkeit des EFT, das Formulieren der richtigen Lösungssätze, das Erkennen von Aspekten und Lösungsblockaden und Sekundärgewinne und Tipps für die sichere und erfolgreiche Anwendung. Die Teilnehmer üben mit sich und anderen. Themen oder Symptome der Teilnehmer können demonstrativ behandelt werden.

 

EFT

(EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES,
Version Erich Keller)


Level 2: Kompakt-
Ausbildung mit Zertifikat

Dauer: 3 Tage

Voraussetzungen: Beraterische oder therapeutische Vorkenntnisse wie Kinesiologie, EMDR,
Klopfakkupressur, Tapping/Klopf-Methoden

Inhalt:

Ich vermittle in dieser kompakten Ausbildung die Erfahrungen von mehr als 12 Jahren Kursen
und ca. 1000 Sitzungen mit EFT, auch Klopfmethode oder Klopfakupressur genannt.

Vorteile von EFT

  • Die Methode ist ohne Vorerfahrungen leicht erlernbar.
  • Das Klopfen verbindet Fühlen, Denken und den Körper.
  • Das Klopfen löst mentale, emotionale und körperliche Blockaden.
  • Die Methode wirkt augenblicklich bei Stress und Dauerbelastungen.
  • Die Methode ermöglicht erfahrbare Veränderungen.
  • Das Klopfen stärkt die Selbstbeziehung, Selbstakzeptanz und den Selbstwert.
  • Die Methode ermöglicht neue Sicht- und Denkweisen.
  • Die Methode stärkt die Handlungskompetenz.

EFT ist eine leicht lernbare Methode für Selbstanwendung oder therapeutisch oder beratend Tätige.
Sie ist eine eigenständige Methode und kann zur Ergänzung anderer Methoden genutzt werden.

EFT wird erfolgreich eingesetzt bei körperlichen Beschwerden, mentalen Blockaden, psychosomatischen,
emotional-seelischen Beschwerden und -konflikten, Beziehungsproblematik bis zu Leistungs-, Darstellungs-

und Erfolgsblockaden sowie Selbstzweifeln.

Nach einer Einführung in die psychischen Störungen/Krankheiten und deren Ursachen erfahren die Teilnehmer
die Prinzipien der energetischen Psychologie, die Wirksamkeit des EFT, das Formulieren der richtigen Lösungssätze,
das Erkennen von Aspekten und lernen die Methode durch Anwenden bei sich selbst und
anderen Teilnehmern.

Spezielle Behandlungsstrategien für Angst, Phobie, Zwang, Trauma, Sucht, Allergien, Gewichtsprobleme,
Selbstsabotage, negative Glaubenssätze u.v.m. werden vermittelt. EFT-Varianten wie die das Turboklopfen

und EFT bei komplexen Themen werden vorgestellt.

Übungen mit anderen Teilnehmern mit eigenen und anderen Themen geben Sicherheit und Professionalität. Demonstrationen durch den Kursleiter. Videobeispiele.

Bei fehlenden Voraussetzungen und Einsatz/Verwendung von EFT für "Heimgebrauch" und ohne berufliche Zwecke empfehle ich einen Einsteiger-Kurs.

 

 Die EFT-Ausbildung bedeutet ...

... für jeden Teilnehmer etwas anderes.

Mancher möchte nur den Level 1, um die Methode für sich anzuwenden und ist damit zufrieden und macht
als Naturtalent alles richtig. Die Ausbildungslevel 1 + 2 sind auf die Methode und psychologischen Hinter-
gründe ausgerichtet. D.h. hier geht man schon mehr in die Tiefe, erforscht Ursache und Wirkung und Neben-
wirkung und Glaubenssätze.

Um die Methode professionell als eigenständige Methode oder ergänzende Technik anzuwenden, kann es
erforderlich sein, sich zusätzliches Wissen anzueignen.

Je nach therapeutischen, psychotherapeutischen, kinesiologischen, beraterischen Vorkenntnissen oder
Ausbildungen ist es natürlich unterschiedlich, welche weiteren, ergänzenden Seminare gebraucht werden,
um die Methode erfolgreich und effizient anzuwenden. Insbesondere, wenn die Methode Teil- oder Haupttechnik
einer Praxis oder eines Institutes sein soll.

Sie entscheiden, wieviel Sie lernen und was Sie daraus machen.

 


   THEMEN-KURSE

 

 

EFT:
ANGST, PANIK, PHOBIE AUFLÖSEN

Dauer: 1 Tag  

Voraussetzung: Erfahrungen mit der Methode EFT

 

Inhalt:

Angst und Panik behandeln braucht erst einmal das Wissen, was diese beiden miteinander verwandten Phänomene sind. Der Kurs beginnt damit, die Ursachen und Gründe kennen zu lernen, und sich neue Sichtweisen anzueignen, um dann EFT kombiniert mit geleiteten Phantasiereisen und Coaching-Kurzinterventionen einzusetzen.

Ich demonstriere bei Teilnehmern, wir üben miteinander, Teilnehmer können ihre Themen und die ihrer Klienten "lösen" lassen.
 

EFT:
RAUCHEN JETZT! AUFHÖREN

Dauer: 1 Tag  

Voraussetzung: Keine

Inhalt:

Rauchen Sie und wollen es aufgeben oder beraten Sie Menschen, die Nichtraucher werden wollen? Der Kurs versorgt Sie mit fundierten, aktuellen Informationen statt Halbwahrheiten über die Wirkungen von Nikotin, die körperlichen und psychischen Folgen des Entzugs, zeigt Schritte zum erfolgreichen Aufhören und Stabilisierung der Psyche: erprobte, effiziente Strategien aus der Praxis. Ohne individuelle Strategien, dem Auflösen unbewusster Widerstände und verlockenden positiven Momenten des Rauchens, ist es schwierig, von einem auf den anderen Tag mit dem Rauchen aufzuhören.

Wichtigster Bestandteil der Entwöhnung ist die umfangreiche Beratung und eine begleitende Nachsorge bei körperlichem oder psychischem Stress oder Belastungen - sie wird duch den Kursleiter gewährleistet.

Es wird die Methode EFT vorgestellt und angewandt.

 

EFT:
BEZIEHUNGS- UND SOZIALBLOCKADEN ABBAUEN und SOZIALPHOBIE auch

 

Dauer: 1 Tag      

Voraussetzung: Keine

Inhalt:

Beziehungsstörungen kommen nicht nur in Familien und Freundschaften und unter Kollegen, auch in den
besten Partnerschaften vor. Glücklicherweise ist es möglich, Beziehungsblockaden aufzulösen. EFT ist
eine Möglichkeit, die Störungsursache aufzudecken und zu lösen - von kleinen Zwisten bis Traumata,
von Ängsten vor
und in Beziehungen bis zum Schmerz der Trennung. Es ist keine Zauberei oder Schwerstarbeit,
sondern
meist ein bewusstes Erkennen der Blockaden der Partner und der Partnerschaft an sich - und der Wiederherstellung nur der Kommunikation.

Sozialphobien sind ein -leider- zunehmender Trend in der psychotherapeutischen Praxis und resultiert aus
frühkindlichen Bindungsstörungen und/oder Isolationstendenzen der Moderne. Auch hier greifen wir mit EFT
effizient und erfolgreich ein.

Wer sich noch nie mit "Klopfen" beschäftigt hat, findet bei diesem Kurs alle relevanten Informationen zu Beziehungsfähigkeit und kann gleich einmal das EFT üben. 

 

EFT:
ERFOLGS-PRÄSENTATIONS-HANDLUNGSBLOCKADEN AUFLÖSEN

Dauer: 1 Tag

Voraussetzung: Keine


Inhalt:

Erfolgs- oder Handlungsblockaden können das Leben schwierig machen. Da hat man Talent und Fähigkeiten gelernt, sich ausgebildet, viel investiert und dann verhindert eine unbekannte Macht das Umsetzen und den Erfolg. Gelerntes und Geprobtes klappt nicht oder nur teilweise. Tests, Prüfungen oder öffentliches Reden – sich darstellen – lösen Ängste aus. Nicht bei der Arbeit, auch in im Privaten kann das Phänomen auftreten.

Ursachen sind Sabotageprogramme oder blockierenden Überzeugungen, die im Unterbewusstsein programmiert sind. Sie können Zufriedenheit, Wohlstand, Lernfähigkeit, Leistung, Effizienz, Erfolg behindern oder unmöglich machen.

Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise nach den unbewussten Geboten oder Verboten und nutzen Sie die dabei gelernte einfache Methode der Energetischen Psychologie (EFT),  um diese aufzulösen – und durch förderliche und positive Denkmuster zu ersetzen. Sie üben mit sich und anderen Kursteilnehmern.

Für diejenigen, die Therapie, Coaching oder Beratung anbieten:
EFT ist gut in jegliche Verfahren oder Methoden integrierbar.

 

EFT UND NEURO-TUNING:
BURNOUT ERKENNEN UND BEHANDELN

Dauer: 1 Tag

Voraussetzung: Level 1 EFT und NEURO-TUNING
                          

Inhalt:

BURNOUT hat so viele gemeinsame Symptome wie Depression und Fachleute meinen, BURNOUT ist eine tröstende, verniedlichende Beschreibung der gesellschaftlich stigmatisierten Depression. Wer sich aufgearbeitet hat, wird anerkannt; wer schwächelt und leidet, ist ein Versager.

Die Zeichen erkennen, bevor sich die Burnout-Depression voll entfaltet oder welcher Klient bereits in der Depression ist (Suizidgefahr!) ist ein theoretischer Teil des Kurses. Mit welchen therapeutischen, methodischen Mitteln diese aufgehalten oder gemildert werden kann, zeigt der Kurs durch die Hilfe der Methoden EFT und NEURO-TUNING in praktischen und/oder theoretischen Demonstrationen.

Betroffene können von dem Kurs natürlich sehr viel profitieren,
denn sie können sich als "Klienten" im Übungsteil behandeln lassen.