Einladung

Es interessiert mich nicht, mit was du dein Geld verdienst. Ich möchte wissen, nach was du dich sehnst und du den Mut hast das Verlangen deines Herzens zu träumen.

Es interessiert mich nicht, wie alt du bist. Ich möchte wissen, ob du dein Leben riskieren willst, als Narr der Liebe gesehen zu werden, für das Abenteuer lebendig zu sein.

Es interessiert mich nicht, welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen. Ich möchte wissen, ob du das Zentrum deiner alten Sorgen berührt hast, ob du geöffnet wurdest durch des Lebens Enttäuschungen, oder ob du verstockt und verschlossen bist durch die Angst vor weiterem Schmerz.

Ich möchte wissen, ob du mit mir in Schmerz zusammen sein kannst, meinem oder deinem, bewegungslos, ohne ihn zu verstecken oder vermeiden.

Ich möchte wissen, ob du in Freude sein kannst, meiner oder deiner, ob du vor Wildheit tanzen und Extase deinen Körper erfassen lassen kannst, ohne uns beide vorsichtig, realistisch sein zu lassen oder sich der Begrenzungen des Menschen zu erinnern.

Es interessiert mich nicht, ob deine Geschichte, die du mir erzählst, wahr oder unwahr ist. Ich möchte wissen, ob du für deine Wahrheit andere enttäuschen kannst, ob du die Anschuldigungen von Betrug ertragen und dich nicht selbst betrügen kannst. Ich möchte wissen, ob du verlässlich und daher vertrauenswürdig bist.

 Ich möchte wissen, ob du Schönheit sehen kannst, obwohl es nicht jeden Tag nett ist und ob du die Quelle deines Lebens in der göttlichen Präsenz findest.

Ich möchte wissen, ob du mit Fehlern und Versagen leben kannst, deinen und meinen, und doch am Ufer des Sees stehen und zum silbernen Vollmond rufen kannst: “Ja!”

Es interessiert mich nicht, wo du lebst und wie viel Geld du hast. Es interessiert mich, ob du nach einer Nacht der Sorgen und Verzweiflung am Morgen zerstört und verwildert aufstehen und dich um deine Kinder und deine Liebsten kümmern kannst.

Es interessiert mich nicht, wer du bist und wie du hierher gekommen bist. Ich möchte wissen, ob du mit mir im Feuer stehen kannst ohne zurückzuweichen.

Es interessiert mich nicht, was oder mit wem du studiert hast und mit wem du schon gewesen bist. Ich möchte wissen, was dich innerlich stabil hält, wenn dir alles abhanden kommt. Ich möchte wissen, ob du mit dir allein sein kannst und wirklich eine Begleitung magst in Momenten der Leere und tosenden Stille.

Oriah Mountain Dreamer